Unsere Themenseiten

Kohlschreiber in Paris weiter - Mayer raus

Kohlschreiber in Paris weiter - Mayer raus
Kohlschreiber in Paris weiter - Mayer raus
Alberto Martin

Philipp Kohlschreiber hat bei den French Open als erster deutscher Tennisspieler die zweite Runde erreicht. Der Augsburger gewann in Paris seine Auftaktpartie gegen den Japaner Go Soeda klar mit 6:1, 6:0, 6:2.

Die deutsche Nummer eins benötigte gerade einmal 1:26 Stunden für den Sieg und machte das Weiterkommen mit dem vierten Matchball perfekt. Das frühe Aus bei dem mit etwas mehr als 28 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event kam dagegen für Florian Mayer. Der lange verletzte Bayreuther war gegen den Spanier Roberto Bautista Agut beim 3:6, 1:6, 3:6 chancenlos und musste sich nach 1:33 Stunden geschlagen geben. Als dritter deutscher Profi muss am Sonntag noch Matthias Bachinger auf den Platz. Der Qualifikant aus München trifft auf den Spanier Marcel Granollers.

Bei den Damen überstand Mitfavoritin Simona Halep die erste Runde mit Mühe. Die Rumänin setzte sich gegen Jewgenija Rodina aus Russland mit 7:5, 6:4 durch. Im vergangenen Jahr scheiterte die Nummer drei der Welt erst im Finale an der Russin Maria Scharapowa.