Unsere Themenseiten

Pariser Solidaritätsmarsch beginnt

Pariser Solidaritätsmarsch beginnt
Pariser Solidaritätsmarsch beginnt
Kay Nietfeld

Der französische Staatspräsident François Hollande und Kanzlerin Angela Merkel sind am Nachmittag gemeinsam mit anderen Staats- und Regierungschefs zum großen Pariser Solidaritätsmarsch gestartet.

Hollande und Merkel liefen zunächst untergehakt nebeneinander. Die Spitzenpolitiker versammelten sich unweit der Place de la République, die übersät von Menschen war.

An der Spitze des Marsches, zu dem bis zu eine Million Menschen erwartet werden, liefen Angehörige der Terroropfer, wie französische Medien berichteten. Auf Transparenten stand: «Je suis Charlie».

Ein Welle von islamistischen Terroranschlägen und Geiselnahmen hatte in der zurückliegenden Woche das Leben von 17 unschuldigen Menschen gefordert. Allein der Überfall auf die Redaktion der Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» hatte am Mittwoch zwölf Opfer gefordert.

An dem Marsch nahmen auch Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko teil.