VIELE AUSFÄLLE

Pedersen neuer Straßenrad-Weltmeister – Deutsche ohne Chance

Mads Pedersen ist neuer Straßenrad-Weltmeister. Der 23 Jahre alte Däne holte sich im Dauerregen von Yorkshire am Sonntag nach 261 Kilometern von Leeds nach Harrogate den Sieg vor dem Italiener Matteo Trentin und Stefan Küng aus der Schweiz.
dpa
Weltmeister
Der Däne Mads Pedersen jubelt über seinen Sieg beim Straßenrennen. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Wind und Regen
Wegen der widrigen Bedingungen gaben zahlreiche Profis beim WM-Straßenrennen auf. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Harrogate.

Die deutschen Radprofis um den vorzeitig ausgeschiedenen Sprinter Pascal Ackermann spielten auf dem wegen des schlechten Wetters verkürzten Kurs keine Rolle und müssen weiter auf den ersten WM-Titel seit Rudi Altig vor 53 Jahren warten. Pedersen distanzierte die beiden Rivalen erst auf den letzten Metern.

Für das Team des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) geht damit eine ernüchternde WM zu Ende. Seit 2016 gab es nun zum dritten Mal in Serie in den olympischen Disziplinen bei den Frauen und Männern keine Medaille. Bei mieser Witterung mit Dauerregen, Wind und etwa zehn Grad stiegen zahlreiche Profis vorzeitig aus, auch das TV-Signal war längere Zeit ausgefallen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Harrogate

zur Homepage