Unsere Themenseiten

Petry: Muslim-Verbände sind Integrationshindernis

Petry: Muslim-Verbände sind Integrationshindernis
Petry: Muslim-Verbände sind Integrationshindernis
Urs Flueeler

Vor dem AfD-Parteitag am Wochenende hat Parteichefin Frauke Petry die Verbände der Muslime für Integrationsprobleme verantwortlich gemacht.

Mit Blick auf den Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime sagte sie der «Rheinischen Post» (Freitag): «Herr (Aiman) Mazyek täte gut daran, mal in den eigenen Reihen nach den Ursachen von Antisemitismus zu forschen und die Frage nach dem Existenzrecht Israels zu klären.» Viele Muslime stünden dem Existenzrecht Israels negativ gegenüber. «Auch das erschwert den Diskurs der Religionen in Deutschland. Gerade die Verbände der Muslime stehen der Integration im Weg.»

Sie reagierte damit auf Mazyeks Vorwurf, dass die AfD eine ganze Religionsgemeinschaft in Deutschland - den Islam - bedrohe.

Der Zentralrat der Muslime seinerseits lud Petry zur nächsten Vorstandssitzung ein. «Wir wollen wissen: Warum hassen Sie uns Muslime?», sagte Mazyek der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Freitag).

Petry wandte sich auch gegen Minarette in Deutschland. «Wer privat Muslim sein will, braucht dafür kein Minarett», sagte sie weiter. In Minaretten komme ein grundgesetzwidriger Herrschaftsanspruch des Islams zum Ausdruck.