Unsere Themenseiten

Piñera ruft am Jahrestag des Putsches zu Versöhnung in Chile auf

Chiles Staatschef Sebastián Piñera hat zum 40. Jahrestag des Staatsstreichs gegen den Sozialisten Salvador Allende zur Versöhnung aufgerufen. Es sei an der Zeit, das Trauma der Vergangenheit zu überwinden, sagte der konservative Präsident im Regierungspalast. Die Oppositionsführer blieben den Gedenkfeiern fern. Bei Demonstrationen in Santiago de Chile wurden 70 Menschen festgenommen, Nach dem Putsch gegen Allende am 11. September 1973 begannen unter General Augusto Pinochet 17 Jahre Diktatur in Chile. In der Zeit wurden bis zu 38 000 Menschen gefoltert oder getötet.