Unsere Themenseiten

Pille soll Alkoholkonsum reduzieren

Menschen mit Suchtproblemen können in Großbritannien neuerdings eine Pille bekommen, die ihre Lust auf Alkohol bremst. Das Gesundheitsministerium empfiehlt das Medikament allen, die täglich eine halbe Flasche Wein oder drei Glas Bier trinken. Die Pille blockiere den Teil des Gehirns, der dem Trinker Vergnügen signalisiert. Damit würde die Lust auf ein zweites Glas gemindert. Die Pille könne aber nur bei gleichzeitiger psychologischer Behandlung eingenommen werden. Rund 600 000 Briten seien berechtigt, sich das Medikament verschreiben zu lassen.