Unsere Themenseiten

Piloten sterben bei Hubschrauber-Absturz in Seoul

Beim Absturz eines Zivil-Hubschraubers in ein Wohnviertel in Seoul sind beide Piloten ums Leben gekommen. Der Hubschrauberpropeller streifte zunächst die Außenwand eines 38-stöckigen Hochhauses, wie die Feuerwehr in der südkoreanischen Hauptstadt mitteilte. Mehrere Wohnungen im oberen Teil des Gebäudes wurden dabei beschädigt. Die Maschine stürzte danach auf den Boden. Bewohner wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr vermutet, die Piloten könnten wegen schlechter Sicht die Orientierung verloren haben.