Unsere Themenseiten

Nordkorea kündigt Amnestie für Strafgefangene an

Das kommunistische Regime in Nordkorea hat eine Amnestie für Häftlinge angekündigt. Anlass dafür seien die 70. Jahrestage der Befreiung der koreanischen Halbinsel von japanischer Kolonialherrschaft im August und der Gründung der Arbeiterpartei im Oktober, berichteten die staatlichen Medien. Unklar ist, um welche Gruppen es sich handelt und wie viele Häftlinge betroffen sind. Von dem Straferlass würden Personen profitieren, die «wegen Verbrechen gegen das Land und seine Menschen verurteilt wurden», hieß es.