Unsere Themenseiten

Platini vor FIFA-Berufungskommission - «Gegen die Ungerechtigkeit»

Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini hat heute vor dem FIFA-Berufungskomitee in Zürich ausgesagt. Der für acht Jahre suspendierte Chef der Europäischen Fußball-Union nahm dort zu dem Einspruch gegen die seiner Meinung nach ungerechtfertigte Sperre Stellung. «Ich kämpfe nicht für meine Zukunft, aber gegen die Ungerechtigkeit», sagte der Franzose. Die FIFA-Ethikkommission hatte Platini und FIFA-Präsident Joseph Blatter für jeweils acht Jahre gesperrt, die ermittelnde Kammer hatte wegen Korruptionsverdacht sogar einen lebenslangen Bann gegen beide Funktionäre gefordert.