Unsere Themenseiten

Polizei erschießt Verdächtigen - Proteste in St. Louis

Im US-Bundesstaat Missouri haben Polizeibeamte einen jungen schwarzen Mann erschossen, gewaltsame Proteste gegen die Polizei waren die Folge. Demonstranten bewarfen die Polizei mit Flaschen und Steinen, sagte der Polizeichef von St. Louis dem Sender CNN. Die Beamten setzten Tränengas ein, neun Demonstranten wurden festgenommen. Mehrere Geschäfte wurden demnach geplündert. Einem Medienbericht zufolge waren zwei Männer vor Beamten geflohen. Einer der Verdächtigen hatte angeblich eine Waffe auf die Polizisten gerichtet, die Beamten erschossen den 18-Jährigen.