Unsere Themenseiten

Polizeien der Länder richten sich auf Tausende VW-Diesel-Rückrufe ein

In vielen Bundesländern muss sich die Polizei wegen der Diesel-Affäre auf tausendfache Rückrufe ihrer VW-Streifenwagen einstellen - die Sicherheit soll unter der Aktion aber nicht leiden. Wie eine Umfrage der dpa bei Innenministerien und Behörden ergab, sind fast überall große Teile des Fuhrparks von den Anfang 2016 bevorstehenden Nachrüstungen bei Abgas-Software oder Umbauten an Motoren betroffen. Im Volkswagen-Stammland Niedersachsen geht es um mehr als ein Viertel der rund 4300 Fahrzeuge.