Unsere Themenseiten

Poroschenko kündigt Kriegserfolg und Annäherung an EU an

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat in seiner Neujahrsansprache eine spürbare Annäherung seines Landes an die EU angekündigt. 2015 werde als Jahr der tiefgreifenden Reformen in die Geschichte eingehen. «Sie werden uns den Weg zur Aufnahme in die EU öffnen», versprach Poroschenko. Auf die umstrittenen Pläne seiner prowestlichen Führung, Mitglied der Nato zu werden, ging Poroschenko nicht ein. Das vergangene Jahr sei das schwerste seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren gewesen. Die Ukraine werde den Krieg im eigenen Land gewinnen, versprach der Präsident.