Unsere Themenseiten

Positive Signale aus Athen stützen den Dax

Signale für ein Einlenken Griechenlands im Schuldenstreit haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch gestützt.

Ob die Athener Regierung allerdings die Sparauflagen der europäischen Partner akzeptiert, blieb unklar. Auch die anhaltenden Kämpfe in der Ostukraine dämpften die Stimmung. Im frühen Handel stieg der Dax um 0,35 Prozent auf 10 933,54 Punkte.

Bereits am Dienstag hatte ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone («Grexit») seinen Schrecken weitgehend verloren und der deutsche Leitindex seine Verluste bis zum Handelsschluss großteils aufgeholt.

Der MDax der mittelgroßen Werte gewann am Mittwochmorgen 0,65 Prozent auf 19 381,54 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,40 Prozent auf 1527,84 Punkte zulegte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,61 Prozent auf 3459,51 Punkte hoch.