Unsere Themenseiten

Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor

Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor
Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor
Andreas Gebert

Der TSV 1860 München hat sein Präsidium für drei Jahre wiedergewählt. Präsident Peter Cassalette erhielt bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten zwar nur 59,4 Prozent der Stimmen, nahm die Wahl aber enttäuscht an.

Seine Stellvertreter Heinz Schmidt (86,5 Prozent) und Hans Sitzberger (54,1) wurden von den 401 stimmberechtigen Mitglieder ebenfalls bestätigt. Zuvor hatten Cassallette und Verwaltungsrat-Chef Karl-Christian Bay betont, nur zusammen mit Investor Hasan Ismaik den zuletzt kriselnden Verein wieder zu Erfolgen zu verhelfen. «Gemeinsam wollen wir alles besser machen, gemeinsam!», sagte Cassalette.