Unsere Themenseiten

Presse: BASF an Übernahme von RWE-Tochter Dea interessiert

Presse: BASF an Übernahme von RWE-Tochter Dea interessiert
Presse: BASF an Übernahme von RWE-Tochter Dea interessiert
Angelika Warmuth

Der Chemiekonzern BASF bereitet einem Pressebericht zufolge eine Milliardenofferte für die Hamburger RWE-Tochter Dea vor.

BASF arbeite intensiv an einem solchen Angebot, berichtete die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» unter Berufung auf Finanz- und Branchenkreise. Interessenten müssten unverbindliche Gebote für die Öl- und Gasfördergesellschaft spätestens in der Woche ab dem 13. Januar einreichen.

RWE hatte im März angekündigt, Dea zum Verkauf zu stellen. Für BASF wäre die Tochter des deutschen Versorgers kein kleiner Zukauf. In Finanzkreisen ist dem Bericht zufolge von rund fünf Milliarden Euro die Rede. BASF lehnte eine Stellungnahme ab, hieß es. Der Chemiekonzern ist mit der Tochtergesellschaft Wintershall bereits im Öl- und Gasgeschäft tätig.