Unsere Themenseiten

Privater Raumtransporter «Dragon» zur ISS gestartet

Zwei Monate nach der Explosion eines unbemannten Versorgungsfrachters ist erstmals wieder ein privater US-Raumtransporter zur Internationalen Raumstation gestartet. Der vom Unternehmen SpaceX betriebene «Dragon» hob erfolgreich vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab, meldete die Nasa. Bei diesem Flug will SpaceX eine Neuheit testen: Ein Teil der Rakete soll nach dem Start und dem Abkoppeln des Frachters auf einer schwimmenden Plattform im Atlantik niedergehen und wiederbenutzt werden.