Unsere Themenseiten

Prozess gegen ukrainische Pilotin: Strafmaß erwartet

Prozess gegen ukrainische Pilotin: Strafmaß erwartet
Prozess gegen ukrainische Pilotin: Strafmaß erwartet
Stringer

Im umstrittenen Mordprozess gegen die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko wird heute in Russland die Verkündung des Strafmaßes erwartet.

Ein Gericht in der südrussischen Kleinstadt Donezk nahe der ukrainischen Grenze hatte die 34-Jährige Staatsmedien zufolge bereits am Montag für schuldig erklärt.

Die Staatsanwaltschaft hat 23 Jahre Lagerhaft gefordert. Sawtschenko soll maßgeblich am Tod von zwei russischen Reportern im Kriegsgebiet Ostukraine beteiligt gewesen sein.

Russland steht wegen des Prozesses international massiv in der Kritik. Auch die Bundesregierung fordert Sawtschenkos Freilassung.

Sawtschenko und die ukrainische Führung weisen die Vorwürfe zurück. Sie behaupten, die Soldatin sei nach der Festnahme im Konfliktgebiet gegen ihren Willen über die Grenze gebracht worden. Richter Stepanenko sagte, Sawtschenko habe die Grenze illegal überquert.

«Das Urteil interessiert sie nicht und hat nichts mit Rechtsprechung zu tun», sagte Anwalt Polosow. Sawtschenko hatte schon vorab angekündigt, dass sie das Urteil nicht anfechten werde.

Die ukrainische Führung teilte mit, Druck auf Moskau für einen Gefangenenaustausch machen zu wollen. In Kiew wird seit Monaten über einen möglichen Austausch Sawtschenkos gegen russische Staatsbürger spekuliert, die in der Ukraine bei Kämpfen gefangen genommen worden sind. Sowohl Kiew als auch Moskau haben signalisiert, dass sie dies nicht ausschließen.