Unsere Themenseiten

Prozessbeginn: Mutter soll ihre drei Kinder umgebracht haben

Prozessbeginn: Mutter soll ihre drei Kinder umgebracht haben
Prozessbeginn: Mutter soll ihre drei Kinder umgebracht haben
Friso Gentsch

Mit giftigen Gasen aus zwei Holzkohlegrills soll eine Mutter aus dem Münsterland ihre drei Kinder umgebracht haben. Von heute an steht die 41-Jährige wegen dreifachen Mordes vor dem Landgericht Münster.

Die an Depressionen leidende Frau aus Steinfurt soll im Mai vergangenen Jahres ihre dreijährige Tochter und die zwei Jungen im Alter von vier und elf Jahren ins Ehe-Schlafzimmer geholt haben. Dort hatte sie laut Anklage zwei brennende Holzkohlegrills aufgestellt und das Fenster abgedichtet.

Die drei Kinder starben an Kohlenmonoxid-Vergiftungen. Sie selbst hatte bei der Verzweiflungstat so schwere Schäden am Hirn erlitten, dass lange Zeit nicht klar war, ob sie vor Gericht gestellt werden kann.