Unsere Themenseiten

Puma legt Zahlen des dritten Quartals vor

Puma legt Zahlen des dritten Quartals vor
Puma legt Zahlen des dritten Quartals vor
Daniel Karmann

Der Sportartikelkonzern Puma versucht sich unter Konzernchef Björn Gulden seit zweieinhalb Jahren an einem erfolgreichen Neustart der Marke. Lange hatte sich das Unternehmen auf den modischen Lifestyle konzentriert und das Thema Sport vernachlässigt.

Heute legen die Franken die Zahlen für das dritte Jahresviertel vor. Probleme bereiteten dem Unternehmen bisher vor allem der starke US-Dollar und der Wertverfall von Währungen in wichtigen Auslandsmärkten.

Im zweiten Quartal hatte Puma mit einem Verlust von 3,3 Millionen Euro vor allem deswegen sogar rote Zahlen geschrieben. Puma ist stärker als seine Konkurrenten vom Geschäft in Schwellenländern abhängig, deren Währungen zum Dollar besonders stark an Wert verloren haben.