Unsere Themenseiten

Pussy-Riot-Aktivistinnen bekommen Hannah-Arendt-Preis

Ehrung für ihren Widerstand gegen die autoritäre Politik in Russland: Zwei Aktivistinnen der Protestgruppe Pussy Riot werden heute in Bremen mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken ausgezeichnet. Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina teilen sich die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung mit dem ukrainischen Schriftsteller Juri Andruchowytsch. Dieser sei eine wichtige literarische Stimme der demokratischen Bewegung der Ukraine, hieß es in der Begründung. Die beiden Pussy-Riot-Aktivistinnen werden zur Verleihung an Abend aber nicht kommen.