Unsere Themenseiten

Pussy Riot fallen laut Putin unter Amnestie

Die beiden inhaftierten Musikerinnen der kremlkritischen Punkband Pussy Riot fallen unter die vom russischen Parlament beschlossene Massenamnestie. Das teilte Kremlchef Wladimir Putin vor 1300 Journalisten in Moskau mit. Die Aussage gilt als wichtiges Signal an den Strafvollzug, die zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilten jungen Mütter freizulassen. Putin bestätigte auch, dass 30 Umweltschützer der Organisation Greenpeace unter den Gnadenakt fallen. Damit kommen sie nicht wegen Rowdytums vor Gericht.