Unsere Themenseiten

Putin besucht Wolgograd: Kampfansage an Terroristen

Wladimir Putin hat heute, am Neujahrstag, überraschend die südrussische Stadt Wolgograd besucht. Trauer und Trotz sprachen kurze Zeit nach den Anschlägen aus den Worten des russischen Präsidenten vor Ort. Der Kremlchef machte dort eine Kampfansage an die Drahtzieher der blutigen Attentate. Bis zu ihrer «völligen Vernichtung» werde der Staat die Terroristen jagen, drohte Putin. Zudem legte Putin an einem der Anschlagsorte Blumen nieder, am Krankenbett tröstet er Schwerverletzte.