Unsere Themenseiten

Putin: Differenzen mit dem Westen in der Ukraine-Krise bleiben

Russlands Präsident Wladimir Putin sieht in der Ukraine-Krise keine Annäherung an den Westen. Bei seiner Abschlusspressekonferenz beim G20-Gipfel sagte Putin, der Konflikt schade allen Seiten. Das habe er in Einzelgesprächen mit G20-Kollegen deutlich gemacht. Putin kritisierte seinen ukrainischen Kollegen Petro Poroschenko. Dieser hatte gestern angeordnet, dass angesichts wachsender Gewalt Staatsbetriebe und Behörden die abtrünnigen Gebiete Donezk und Lugansk verlassen müssen.