Unsere Themenseiten

Putin schließt Pläne für Militäreinsatz in Syrien vorerst aus

Kremlchef Wladimir Putin hat Pläne für einen russischen Kampfeinsatz im Syrienkrieg vorerst ausgeschlossen. «Russland wird an keinen Operationen auf dem Territorium Syriens oder in anderen Staaten teilnehmen», sagte Putin mehreren US-TV-Sendern vor seiner Rede bei den Vereinten Nationen. Putin sagte, Hauptmotiv für seine Unterstützung des syrischen Machthabers Baschar al-Assad Assads sei die Sorge vor Anschlägen der Terrorgruppe IS in Russland. Putin trifft nach seiner Rede bei der UN-Generaldebatte US-Präsident Barack Obama. Die USA sehen russische Waffenhilfe für Assad kritisch.