Unsere Themenseiten

Razzia gegen illegale Zigarettenhändler

Etwa 200 Polizisten sind bei einer Razzia in Berlin gegen eine Gruppe von illegalen Zigarettenhändlern vorgegangen. Es geht um sechs Millionen unversteuerte Zigaretten und einen Schaden von rund 1,2 Millionen Euro, wie ein Sprecher des Zolls sagte. Die Polizei, die zu Durchsuchungen an zwölf Orten in Berlin und Brandenburg ausrückte, nahm neun Verdächtige fest. Polizei und Zoll waren der Gruppe seit Juni auf der Spur. Die Zigaretten sollen überwiegend aus Osteuropa stammen und illegal eingeführt worden sein.