Unsere Themenseiten

Rebellen rücken im Südjemen vor - Kampfjets attackieren Hadis Palast

Im Jemen droht die komplette Machtübernahme durch die schiitischen Huthi-Rebellen. Die Aufständischen rückten bis an die im Süden des Landes gelegene Hafenstadt Aden heran - dort hält sich der aus der Hauptstadt Sanaa geflohene Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi auf. Nach Berichten lokaler Medien griffen Kampfflugzeuge Hadis Palast in Aden an. Am Boden nahmen die Rebellen nach Angaben lokaler Quellen eine auch vom US-Militär genutzte Luftwaffenbasis kurz vor der Stadt ein. Die Huthis beherrschen seit Monaten große Teile des Nordjemens sowie die Hauptstadt Sanaa.