Unsere Themenseiten

Regen und vereinzelt Schnee

Regen und vereinzelt Schnee
Regen und vereinzelt Schnee
Uwe Zucchi

Am Mittwoch ist es im Norden überwiegend hochnebelartig bewölkt, nur vereinzelt lockert es auf. Es bleibt trocken, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Im Süden und in der Mitte bleibt es bedeckt, zunächst fällt gebietsweise noch etwas Regen oder Nieselregen, vor allem im Bergland auch Schnee oder gefrierender Regen. Später lassen die Niederschläge allmählich nach. Die Höchstwerte liegen zwischen -3 Grad im Nordosten und +5 Grad im Südwesten. Der Wind weht meist schwach aus Nordost. In der Nacht zum Donnerstag hält sich meist dichte Bewölkung.

Vor allem im Süden und Osten sowie im Mittelgebirgsraum fällt vereinzelt etwas Sprühregen, teils gefrierend mit Glättebildung. Dabei sinkt die Temperatur auf +3 Grad am Hochrhein und bis teilweise -5 Grad in der Nordhälfte. Dort kann es bei klarem Himmel noch kälter werden. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen.