Unsere Themenseiten

Riesige Waldbrände in Kalifornien toben weiter

Bei den schweren Waldbränden in Kalifornien ist noch immer kein Ende in Sicht. Zwar meldete die Feuerwehr erste Erfolge: Doch bislang sind nur 15 Prozent der Feuerfront unter Kontrolle. Auch der weltberühmte Yosemite-Nationalpark ist nach wie vor gefährdet. In Mitleidenschaft könnte auch die Metropole San Francisco gezogen werden. Dort ist die Strom- und Wasserversorgung bedroht, denn in der Brandregion liegt ein großer Stausee. Zwei damit verbundene Kraftwerke mussten wegen Schäden abgeschaltet werden.