Unsere Themenseiten

Rocker-Boss soll als Zeuge vor Berliner Gericht aussagen

Rocker-Boss soll als Zeuge vor Berliner Gericht aussagen
Rocker-Boss soll als Zeuge vor Berliner Gericht aussagen
Ronald Wittek

Ein Berliner Rocker-Boss soll nach einem gescheiterten Mordanschlag auf ihn heute als Zeuge vor dem Landgericht Berlin aussagen. Er war im Juni 2012 vor seinem Lokal in Berlin-Hohenschönhausen mit sieben Schüssen lebensgefährlich verletzt worden.

Sein Vorgänger ist angeklagt, weil er den Anschlag für 10 000 Euro in Auftrag gegeben und sich so für seine Entmachtung gerächt haben soll. Dem Ex-Präsidenten der Hells Angels Nomads wird versuchter Mord vorgeworfen. Mitangeklagt ist ein 64-Jähriger, der den Kontakt zu dem Auftragskiller hergestellt haben soll. Der Schütze soll in Osteuropa untergetaucht sein.