Unsere Themenseiten

Rosberg: Barcelona-Crash ist Vergangenheit

Rosberg: Barcelona-Crash ist Vergangenheit
Rosberg: Barcelona-Crash ist Vergangenheit
Alejandro Garcia

Nico Rosberg hat den Crash mit seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton in Barcelona abgehakt. «Das ist Vergangenheit, daran denke ich nicht mehr», betonte der WM-Spitzenreiter der Formel 1 auf der Pressekonferenz zum Großen Preis von Monaco.

Anderthalb Wochen vorher waren Rosberg und Hamilton nach einer Kollision in der ersten Runde beim Spanien-Rennen ausgeschieden. Die Rennkommissare werteten den Unfall als normalen Rennzwischenfall, Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff legte sich auf keinen Schuldigen fest.

Rosberg peilt in Monte Carlo seinen vierten Sieg in Serie an. Das gelang bisher nur Ayrton Senna. «Ich kenne die Statistiken, aber daran richte ich mich nicht aus», betonte er.

Der 30 Jahre alte gebürtige Wiesbadener führt im Klassement mit 39 Punkten auf Vettels Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen, 43 Punkte zurück ist Hamilton. Vettel fehlen 52 Zähler auf Rosberg vor dem Rennen am Sonntag.