Unsere Themenseiten

Rosberg muss nach Technik-Defekt in Sotschi aufgeben

Rosberg muss nach Technik-Defekt in Sotschi aufgeben
Rosberg muss nach Technik-Defekt in Sotschi aufgeben
Srdjan Suki/Pool

Nico Rosberg hat einen weiteren herben Dämpfer im Formel-1-Titelrennen hinnehmen müssen. Der Mercedes-Pilot musste am Sonntag den Großen Preis von Russland wegen technischer Probleme am Ende der siebten Runde aufgeben.

Der 30-Jährige war in Sotschi von der Pole Position gestartet und führte den fünftletzten Saisonlauf an, als er am Funk plötzlich über ein gebrochenes Gaspedal klagte. Wenig später überholte ihn Teamkollege Lewis Hamilton, dann auch Williams-Pilot Valtteri Bottas. Rosberg wurde immer langsamer und rollte zurück an die Garage. Der gebürtige Wiesbadener hatte vor dem Rennen als WM-Zweiter schon 48 Punkte Rückstand auf Hamilton.