Unsere Themenseiten

Rückruf wegen Listerien im Lachs

Wegen gesundheitsschädlicher Bakterien hat die Lachsräucherei Von SER Lachs zurückgerufen. Das teilten das Unternehmen und das Landesuntersuchungsamt mit. Nach Angaben der Behörde wurden Listerien nachgewiesen - Bakterien, die Erkrankungen mit grippeähnlichen Symptomen und Darm-Infektionen auslösen könnten. In seltenen Fällen seien auch schwere Krankheiten wie Gehirn- und Gehirnhautentzündungen möglich. Betroffen von dem Rückruf sei Eifelrauch-Lachs mit dem Verbrauchsdatum 13.07.2016 sowie Graved Lachs mit dem Verbrauchsdatum 12.07.2016.