Unsere Themenseiten

Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen

Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen
Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen
Peter Powell

Trotz des sechsten Saisontreffers von Fußball-Weltmeister Mesut Özil hat sich der FC Arsenal in der englischen Premier League mit einem 3:3 (2:2) bei West Ham United begnügen müssen und bleibt Tabellendritter.

In einem hochklassigen Match brachte der Spielmacher die Gunners in der 18. Minute in Führung, Alexis Sanchez erhöhte in der 35. Minute auf 2:0 für die Gäste. Dann kam der große Auftritt von West Hams Andy Carroll. Mit einem Hattrick innerhalb von acht Minuten (44./45.+2/52.) drehte der Angreifer die Partie. Laurent Koscielny markierte in der 70. Minute den Endstand. Abwehrspieler Per Mertesacker kam nicht zum Einsatz.

Für Chelsea-Coach Guus Hiddink ist dagegen eine positive Serie gerissen. Im 15. Premier-League-Spiel als Trainer der Londoner kassierte der Niederländer bei Swansea City seine erste Niederlage.

Der englische Fußballmeister bleibt durch das 0:1 (0:1) auf dem zehnten Platz und hat kaum noch Chancen, die internationalen Plätze zu erreichen. Den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte Ex-Bundesligaprofi Gylfi Sigurdsson in der 25. Minute.