Unsere Themenseiten

Rufus und Martha Wainwright spielen für ihre Mutter

Rufus und Martha Wainwright spielen für ihre Mutter
Rufus und Martha Wainwright spielen für ihre Mutter
Jens Kalaene

Mit einem Benefiz-Konzert haben die Musiker-Geschwister Rufus und Martha Wainwright Geld für eine Stiftung zu Ehren ihrer 2010 an Krebs gestorbenen Mutter gesammelt.

Auch die Sängerin Norah Jones und der Musiker Mark Ronson traten am Mittwochabend (Ortszeit) im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf. Rund zwei Stunden lang spielten sie gemeinsam Lieder von den Wainwright-Geschwistern und von deren Mutter Kate McGarrigle, die ebenfalls Sängerin gewesen war.

Die ihr zu Ehren gegründete Kate McGarrigle-Stiftung setzt sich für die Krebsforschung ein.