Unsere Themenseiten

Sagan gewinnt WM-Straßenrennen - Degenkolb chancenlos

Sagan gewinnt WM-Straßenrennen - Degenkolb chancenlos
Sagan gewinnt WM-Straßenrennen - Degenkolb chancenlos
Shawn Thew

Peter Sagan hat bei den Weltmeisterschaften in Richmond das Straßen-Radrennen gewonnen.

Der Slowake holte sich nach 261,4 Kilometern in Richmond im Sprint den Sieg vor dem Australier Michael Matthews und und Ramunas Navardauskas aus Litauen. Der deutsche Medaillenanwärter John Degenkolb war im Finale chancenlos und landete auf Platz 29.

Damit geht das Warten auf den ersten deutschen Sieg auch nach 49 Jahren weiter. Rudi Altig hatte als letzter Deutscher 1966 das WM-Straßenrennen auf dem Nürburgring gewonnen.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) beendete die Titelkämpfe mit einer Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen. Dazu gab es auch die große Enttäuschung für Tony Martin, der als haushoher Favorit im Zeitfahren nur Platz sieben erreicht hatte.