Unsere Themenseiten

Salzgitter plant Jobabbau «oberhalb von 1500 Stellen»

Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter plant einen größeren Jobabbau als erwartet. Der Konzern nannte erstmals eine konkrete Zahl für sein Sparprogramm «Salzgitter AG 2015» und sprach von einer «Personalreduzierung oberhalb von 1500 Stellen». Zuvor war von bis zu 1000 gefährdeten Stellen die Rede gewesen. Details zu den gefährdeten Jobs teilte Salzgitter nicht mit.