Unsere Themenseiten

Schweizer lehnen Einheitskrankenkasse ab

Die Schweizer haben sich gegen die Einführung einer Einheitskrankenkasse ausgesprochen. In der Mehrheit der Kantone lehnten die Menschen bei einer Volksbefragung eine entsprechende Initiative ab. Das Volksbegehren, das von Sozialdemokraten, Grünen, Gewerkschaften, Patienten- und Verbraucherorganisationen sowie Berufsverbänden des Gesundheitswesens unterstützt wurde, sah die Abschaffung der 61 privaten Krankenkassen des Landes vor. Mit der Einführung einer einzigen Kasse solltn das System für die Patienten vereinfacht und Kosten reduziert werden.