Unsere Themenseiten

Südkorea löst nach Hackerangriff Cyber-Alarm aus

Hacker haben in Südkorea die Internetseite des Präsidentenamts in Seoul und anderer Regierungsstellen lahmgelegt. Wer dahinter steckt, ist noch unklar. Auch die Internetauftritte verschiedener Medienunternehmen waren betroffen. Der Angriff erfolgte am 63. Jahrestag des Beginns des Korea-Kriegs. Seoul hatte Nordkorea für einen Cyberangriff auf die Computernetze von einheimischen Sendern und Banken im März verantwortlich gemacht.