Unsere Themenseiten

Sechs Festnahmen nach Protest gegen Internet-Steuer in Budapest

Mehr als zehntausend Menschen haben in Budapest gegen die geplante Einführung einer europaweit einmaligen Internet-Steuer demonstriert. Nach Beendigung der Kundgebung stürmten mehrere vermummte Fußball-Hooligans gestern Abend den Sitz der rechts-konservativen Regierungspartei Fidesz, wie Augenzeugen berichteten. Sechs Männer im Alter zwischen 19 und 35 Jahren seien im Anschluss daran festgenommen worden, teilte die Polizei in der Nacht mit. Die Behörde leitete gegen sie ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und Landfriedensbruchs ein, hieß es weiter.