Unsere Themenseiten

Sixt mit Rekordergebnis

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat im vergangenen Jahr mehr Geld verdient als je zuvor. Das Unternehmen habe die eigenen Erwartungen übertroffen, sagte Firmenchef Erich Sixt in München.

«Es ist umso erfreulicher, wenn man das verhaltene konjunkturelle Umfeld in Europa in Rechnung stellt», sagte Sixt. Treiber waren das klassische Vermietgeschäft, aber auch das Leasing.

Für 2015 zeigte sich Sixt ebenfalls zuversichtlich, auch wenn er - gewohnt vorsichtig - zunächst nur mit einem leichten Zuwachs rechnet. Unter dem Strich kletterte der Gewinn 2014 um gut 16 Prozent auf 110 Millionen Euro und damit erstmals über die Marke von 100 Millionen Euro.

Der Umsatz erreichte mit einem Plus von fast 9 Prozent den Bestwert von 1,8 Milliarden Euro, beinahe 600 Millionen Euro davon stammen inzwischen aus dem Auslandsgeschäft.