Unsere Themenseiten

SPD besteht auf Aufklärung in NSA-Affäre - US-Delegation in Berlin

In der Affäre um die Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA in Deutschland hat die SPD weitere Aufklärung verlangt. Der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums für die deutschen Geheimdienste, Thomas Oppermann, sagte, für die Sozialdemokraten sei die Affäre noch nicht beendet. Zuvor hatte er sich mit dem amerikanischen Senator Chris Murphy getroffen. Dieser will mit dem US-Abgeordneten Gregory Meeks auch Innenminister Hans-Peter Friedrich und Außenminister Guido Westerwelle treffen.