Unsere Themenseiten

SPD-Chef mahnt zu Kompromissbereitschaft bei Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Partei zur Kompromissbereitschaft in den Koalitionsverhandlungen mit der Union ermahnt. Es sei eine Illusion zu glauben, dass Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel in einem Koalitionsvertrag zu 100 Prozent das SPD-Programm unterschreiben würde. Das sagte Gabriel bei einem Parteitag der Berliner SPD. Gabriel machte auch klar, dass es keinen Koalitionsvertrag ohne einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro geben werde. Der SPD-Chef musste sich beim Parteitag immer wieder kritischen Zwischenrufen stellen.