AUFARBEITUNG DER WAHLEN

SPD-Fraktion berät in Klausur über massive Stimmenverluste

Einen Tag nach Beginn des Castings für den SPD-Vorsitz geht die Bundestagsfraktion der Sozialdemokraten in Berlin in Klausur. Heute wollen die Abgeordneten auch über die massiven Verluste ihrer Partei bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg sprechen.
dpa
Rolf Mützenich
Rolf Mützenich, kommissarischer Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Bernd von Jutrczenka
Berlin.

In Brandenburg hatte die SPD mit 26,2 Prozent zwar knapp vor der AfD gewonnen, aber historische Verluste erlitten. In Sachsen fiel sie auf 7,7 Prozent und fuhr damit das bundesweit schlechteste Landtagswahlergebnis ihrer Geschichte ein.

Bei der zweitägigen Klausur will die Fraktion auch über die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 beraten. Zu Gast ist die Fraktionschefin der sozialdemokratischen Abgeordneten im Europaparlament, Iratxe Garcia Perez.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage