Unsere Themenseiten

SPD im Bundestag will faire Aufteilung der Flüchtlinge

Die SPD im Bundestag fordert eine gleichmäßigere Verteilung der Flüchtlinge in den 28 EU-Staaten. Der künftige Zusammenhalt der Europäischen Union werde davon abhängen, ob die Mitgliedstaaten die Bewährungsprobe gemeinsam bestehen. Das steht in einem Entwurf für die Klausur in Mainz, die heute zu Ende geht. In ihrem Forderungspaket dringt die SPD auch auf mehr Erstaufnahmeplätze mit Bundeshilfe, mehr Geld für Länder und Kommunen sowie darauf, dass zügig ein Einwanderungsgesetz verabschiedet wird.