Unsere Themenseiten

SPD-Mitgliederentscheid über Thüringen-Koalition nimmt formale Hürde

Die SPD in Thüringen hat bei ihrer Mitgliederbefragung zur künftigen Regierungskoalition im Land die formale Hürde genommen. Bereits mehr als 20 Prozent der Mitglieder schickten ihre Fragebögen zurück, damit ist die Abstimmung gültig. Parteigeschäftsführer René Lindenberg bestätigte einen Bericht der «Thüringer Allgemeinen», wonach bislang etwa 1000 der 4311 Fragebögen eingegangen seien. Die Mitglieder werden darin befragt, ob sie der Koalitionsempfehlung des Vorstandes für Rot-Rot-Grün unter Führung der Linken folgen wollen.