Unsere Themenseiten

Spektakuläres Comeback: Freitag feiert vierten Weltcupsieg

Mit seinem vierten Weltcupsieg hat sich Richard Freitag nach einer kurzen Wettkampfpause spektakulär zurückgemeldet: Der 23 Jahre alte Sachse hat sich heute in Engelberg durchgesetzt - mit Sprüngen auf 128,5 und 135,5 Meter. Damit lag er um 0,6 Punkte vor dem Tschechen Roman Koudelka. Dritter wurde der Österreicher Michael Hayböck. Die anderen DSV-Adler Severin Freund und Markus Eisenbichler landeten auf Rang sieben und acht.