Unsere Themenseiten

«Spiegel»: BND macht Separatisten für MH17-Abschuss verantwortlich

Die in der Ostukraine abgestürzte malaysische Passagiermaschine MH17 wurde nach Erkenntnissen des Bundesnachrichtendienstes BND von prorussischen Separatisten abgeschossen. Wie «Der Spiegel» berichtet, erklärte dies BND-Präsident Gerhard Schindler vor den Mitgliedern des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestags. Danach hatten die Separatisten ein russisches Luftabwehrsystem auf einem ukrainischen Stützpunkt erbeutet. Damit hätten sie eine Rakete abgefeuert, mit der Flug MH17 mit 298 Menschen an Bord abgeschossen wurde.