Unsere Themenseiten

«Spiegel»: Kauder torpediert Schwesigs Pläne für Lohngerechtigkeit

Unionsfraktionschef Volker Kauder tritt bei dem von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig geplanten Gesetz für Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen auf die Bremse. «In diesem Jahr wird das nichts mehr», sagte der CDU-Politiker nach «Spiegel»-Informationen kürzlich im Gespräch mit SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann. Ohnehin komme nur eine Regelung für Betriebe mit mehr als 500 Mitarbeitern infrage. In der Debatte um das Gesetz für die Frauenquote in Führungsgremien hatte sich Kauder bereits mit dem Spruch hervorgetan, die Ministerin solle «nicht so weinerlich sein».