Unsere Themenseiten

Staatsakt für gestorbenen Richard von Weizsäcker am 11. Februar

Deutschland wird am 11. Februar offiziell vom früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker Abschied nehmen. Für diesen Tag hat sein Nachfolger Joachim Gauck einen Staatsakt angeordnet. Von Weizsäcker war gestern im Alter von 94 Jahren gestorben. Politiker im In- und Ausland würdigten sein politisches Lebenswerk. Sie erinnerten vor allem an seine Rede zum 40. Jahrestag des Kriegsendes 1985, in der er sich von Weizsäcker mit den Verbrechen der Nazi-Zeit auseinandersetzte - und von Befreiung statt Niederlage sprach.