Unsere Themenseiten

Stars wie Lady Gaga kritisieren Manning-Urteil

Stars wie Lady Gaga kritisieren Manning-Urteil
Stars wie Lady Gaga kritisieren Manning-Urteil
Everett Kennedy Brown

Stars wie Lady Gaga (27) haben bestürzt auf die 35-jährige Haftstrafe für den Wikileaks-Informanten Bradley Manning reagiert.

«Die Nachricht von Bradley Mannings Verurteilung ist verheerend», schrieb die Popsängerin bei Twitter, wo ihr fast 40 Millionen Menschen folgen. «Wenn wir selber nicht mehr laut über Ungerechtigkeit reden können, wer dann? Wie werden wir jemals mehr vorankommen?»

Der Gitarrist der Band Rage Against The Machine, Tom Morello (49), twitterte: «Wir verfolgen aggressiv diejenigen, die Kriegsverbrechen aufdecken, und schützen sorgsam jene, die sie begehen.»

Der Soldat Bradley Manning (25) hatte als Geheimdienst-Analyst des US-Heeres im Irak Hunderttausende vertrauliche Dokumente an die Enthüllungsplattform Wikileaks gegeben, darunter auch ein Video, das einen Hubschrauberangriff auf Zivilisten zeigt. Am Mittwoch gab ein Militärgericht in Fort Meade bei Washington dafür das Strafmaß bekannt.

Schon vor Wochen hatten sich US-Prominente wie der Regisseur Oliver Stone («JFK - Tatort Dallas») oder die Schauspieler Maggie Gyllenhaal demonstrativ hinter den Wikileaks-Informanten gestellt und ein Online-Video mit dem Motto «I am Bradley Manning» (Ich bin Bradley Manning) veröffentlicht.